Pension

Reitpferde

Unsere Reitpferde sind auf trockenen Sandausl├Ąufen, die zweimal t├Ąglich abgesammelt werden, mit Zugang zum Offenstall untergebracht. Sie bekommen sommers und winters t├Ąglich drei Mahlzeiten: Der portionierte Weidegang im Sommerhalbjahr findet zweimal t├Ąglich statt. Als dritte Mahlzeit erhalten die Pferde Stroh. Im Winterhalbjahr wird zweimal t├Ąglich Heulage gef├╝ttert, f├╝r zwischendurch steht auch Stroh zur Verf├╝gung. Jeder Reiter darf sein Pferd nach Belieben mit von uns gestelltem Kraftfutter versorgen.

Die Benutzung von Dressurviereck und Ovalbahn sowie unserer gem├╝tlichen Reiterstube und -k├╝che ist im Pensionspreis enthalten. Wer sein Pferd von unserem Hufschmied beschlagen lassen m├Âchte, kann es einfach auf eine Liste setzen und wir k├╝mmern uns um den Termin. Gegen geringen Aufpreis kann im Krankheitsfall oder im Winter zum Abschwitzen eine Box genutzt werden. Es ist auch m├Âglich, dass wir Ihr Pferd dem Tierarzt vorstellen, sollten Sie verhindert sein.

Alle unsere Pferde werden f├╝nfmal j├Ąhrlich entwurmt und m├╝ssen gegen Herpes und Influenza geimpft sein.

Es besteht die M├Âglichkeit, sein Reitpferd f├╝r einige Wochen oder Monate zusammen mit den Jungpferden auf die Winterweide zu entlassen.

Art der Haltung monatliche Pension
Auslaufgruppenhaltung € 170,-
Jungpferdeherde bis 4 Jahre Mai - Oktober € 65,-
November - April € 100,-
Jungpferdeherde ab 5 Jahre Mai - Oktober € 75,-
November - April € 110,-
Zuz├╝glich Wurmkuren, Schmied, eventuelle Sonderleistungen

Jungpferde

Unsere Jungpferde werden ganzj├Ąhrig in getrennt geschlechtlichen Herden drau├čen gehalten. Im Winter wird mit Heulage und Mineralfutter zugef├╝ttert. Auch unsere Jungpferde werden f├╝nfmal j├Ąhrlich entwurmt und regelm├Ą├čig dem Hufschmied vorgestellt. F├╝r sie gilt die gleiche Impfpflicht wie f├╝r die Reitpferde. Sie sind mit Ihrem Jungpferd oder auch einer Stute mit Fohlen bei Fu├č herzlich willkommen!

Ekzemer und Pferde mit Atemwegserkrankungen

Die besonderen Wind- und Luftverh├Ąltnisse wirken sich positiv auf die Rekonvaleszenz des kranken Pferdes aus. Wir haben die erfreuliche Erfahrung gemacht, dass Ekzempferde und solche mit chronischen Atemwegserkrankungen sich bei einem l├Ąngeren Aufenthalt bei uns sichtbar erholt haben und sogar teilweise beschwerdefrei waren. Daher bieten wir auch Pferdebesitzern, die weit entfernt wohnen, die M├Âglichkeit, ihr Pferd f├╝r einen l├Ąngeren Zeitraum bei uns einzustellen, um diese klimatischen Vorz├╝ge f├╝r eine Genesung zu nutzen. In diesem Fall gehen wir auf individuelle Bed├╝rfnisse gesondert ein und ├╝bernehmen die komplette Pflege.

oben

Verkauf

Gabba fra Vink├Žrg├ąrd:

Gabba ist eine fein zu reitende Fünfgangstute mit ganz viel Tölt, aber auch guten Grundgangarten. Trotz ihrer imposanten Größe ist sie e...
mehr